Patrick Osterhage

Alle Themen zum VfL und drumherum: Verein, Saison, Spieltach, Spieler, Trainer, VfL-Damen, Nachwuchs (Talentwerk), Stadion, Fans, 1848 usw.
Mr.Hahn
Beiträge: 4934
Registriert: 25. Mai 2021, 11:23

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Mr.Hahn »

Freiburg hat ja wohl Interesse.
Geht die Entwicklung so weiter, wird er im Sommer den nächsten Schritt bei einem besseren Verein gehen.
Aber dann muss auch eine mehr als ordentliche Ablöse fließen. Der Vertrag gilt schließlich noch recht lang.

Klassenerhalt vorausgesetzt.
"Lieber glücklich gewinnen, als verdient verlieren."
Benutzeravatar
SF7
Beiträge: 1825
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:41

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von SF7 »

Es wird doch beim VfL auch kein Hehl daraus gemacht, dass man sehr gerne Ablösen generieren möchte.
Osterhage ist da sicherlich der aktuelle "Goldesel", auf den die Vereinsführung setzt.
Zusätzlich kommt da noch ein Oermann, der auch gegen Augsburg (zumindest in den ersten 30 Minuten) erneut sehr gut aufgetreten ist.
BluewonderVfL1848
Beiträge: 1758
Registriert: 5. Oktober 2020, 13:19

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von BluewonderVfL1848 »

Joe the Moe hat geschrieben:
5. Februar 2024, 08:35
Oder man behält Osterhage, wenn er dies denn auch will. Mit ihm als Mittelfeldmotor könnte man ja durchaus auch mal mittelfristig was aufbauen.
Das ist eben das Problem. Du wirst in Bochum nie wirklich was aufbauen können. Weil sobald ein Spieler sich ins Schaufenster spielt, er dann auch weg ist. Wir können ein solider Bundesligist werden. Das wäre schön. Aber wir werden auch dann, eben nie die höchsten Gehälter zahlen und auch nicht dauerhaft international spielen.

Manchen Spielern wird es hier gefallen und sie sind bereit auf etwas zu verzichten, weil sie hier etwas bekommen, was andernorts zu kurz kommt. Viele andere werden dem Lockruf des Geldes und der größeren Bühne folgen. Es wird sich einfach nicht vermeiden lassen. Das ist Los und Schicksal von Vereinen wie dem VfL. Aber ein solider Bundesligist, wie es Mainz oder Augsburg vormachen. Das hat ja auch was.
Benutzeravatar
vflb1848
Beiträge: 3898
Registriert: 11. Januar 2021, 15:50

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von vflb1848 »

Der Vorteil bei Osterhage ist der Vertrag bis 2026. Folglich ist ein Verkauf 2024 noch nicht zwingend notwendig. Klassenerhalt vorausgesetzt.
BOJU
Beiträge: 2580
Registriert: 3. Oktober 2020, 13:32

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von BOJU »

Hoffen wir mal. Wir wissen ja wie das bei ABK abgelaufen ist.
Zuletzt geändert von Toto am 11. Februar 2024, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt
thn
Beiträge: 319
Registriert: 14. Oktober 2020, 19:58

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von thn »

vflb1848 hat geschrieben:
5. Februar 2024, 10:02
Der Vorteil bei Osterhage ist der Vertrag bis 2026. Folglich ist ein Verkauf 2024 noch nicht zwingend notwendig. Klassenerhalt vorausgesetzt.
Wie viele Verträge laufen im Sommer aus? Woher kommt das Geld für 5-10 benötigte Neuverpflichtungen bzw. Vertragsverlängerungen?
Wir werden auch in diesem Sommer Ablöse-Einnahmen erzielen müssen. Und ich befürchte für Hofmann werden wir nicht allzu viel bekommen …
"Dass Proteste zwangsläufig weh tun müssen, liegt in der Natur der Sache. Sonst wären es ja keine Proteste."
Béla Réthy
Online
Kreisklasse
Beiträge: 3286
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse »

Mein Gott. Seit fast 1848 verkaufen wir aus wirtschaftlichen Gründen unsere Leistungsträger. Oft sogar gegen deren Willen. Frag nach bei Bast oder Tenhagen. Und natürlich hofft der Verein wieder einmal auf einen Schluck aus der Transferpulle. Undank unserer Antikarena wird man ohne außerordentliche Erträge keine nachhaltigen Überschüsse erwirtschaften und den Wunschinvestor anlocken.
Dummerweise geht das aber auch nicht ohne das Basisgeschäft Bundesliga. Und damit haben wir ein ewiges Dilemma. Man müsste in die Mannschaft investieren, um die Klasse zu halten. Und man muss Leute verkaufen, um sich dauerhaft wirtschaftlich über Wasser zu halten. Ein scheinbarer Widerspruch, der nur mit extrem treffsicheren Transfers und damit Scouting aufgelöst werden kann.
Die paar Euro Ablöse, die Sesi für Osterhage zahlte, scheinen sich zu rechnen. Dafür hat man bei Janelt die Nerven verloren.
Bezüglich der Million Ablöse für Kwarteng habe ich aktuell massive Zweifel.
Benutzeravatar
TS1848
Beiträge: 2752
Registriert: 23. April 2021, 17:43

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von TS1848 »

Momentan sind natürlich viele 👀 Augen
auf den sich immer mehr in den Vordergrund spielenden
Patrick Osterhage # 6 gerichtet.

Aber,
sind wir in 2024 unbedingt gezwungen,
aus wirtschaftlichen Gründen den Jungen abzugeben
und zu Geld zu machen ?
NEIN !!!

Und ja, richtig. In früheren, traurigen Zeiten, wurden unsere Spieler
aus Not auch schon mal, entgegen deren eigenen Willen, transferiert.

Möchte der Verein (auf der Suche nach dem grünen Zweig)
etwas aufbauen oder zukünftig
mit der Panflöte in Einkaufstrassen betteln gehen ? 🤔
WOANDERS IS AUCH SCHxxxx (Frank Goosen)
Meine Wenigkeit
Beiträge: 1827
Registriert: 11. Oktober 2020, 14:45

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Meine Wenigkeit »

Es wird sich zeigen, ob man weiterhin das Kaufhaus bzw. der Billigdiscounter der Liga sein möchte, oder etwas aufbauen will.
Bei einem Klassenerhalt besteht wirtschaftlich keine Notwendigkeit zu verkaufen und gleichwertiger Ersatz ist eh nicht zu bezahlen.

Was wohl Augsburg, oder Mainz für so einen Spieler aufrufen würden. Gibt es ggf. Beispiele aus deren jüngerer Vergangenheit?
thn
Beiträge: 319
Registriert: 14. Oktober 2020, 19:58

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von thn »

TS1848 hat geschrieben:
5. Februar 2024, 17:00
sind wir in 2024 unbedingt gezwungen,
aus wirtschaftlichen Gründen den Jungen abzugeben
Da wäre ich mir nicht so sicher! Das war in der Geschichte des VfL fast immer notwendig und da wird sich auch so schnell nichts dran ändern. Woher soll das Geld denn kommen?
Zuletzt geändert von Toto am 11. Februar 2024, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat gekürzt
"Dass Proteste zwangsläufig weh tun müssen, liegt in der Natur der Sache. Sonst wären es ja keine Proteste."
Béla Réthy
Meine Wenigkeit
Beiträge: 1827
Registriert: 11. Oktober 2020, 14:45

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Meine Wenigkeit »

Ich frage mal anders herum, wo sind die Fernsehgelder und Ablösen für ABK sowie Leitsch geblieben? So viele LED Banden gibt es im Stadion doch gar und Traumgagen werden doch auch nicht bezahlt.
Benutzeravatar
SF7
Beiträge: 1825
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:41

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von SF7 »

Benutz‘ einfach die Suchfunktion.
Ist öfter durchgekaut als jedes Hubba Bubba.
Benutzeravatar
TS1848
Beiträge: 2752
Registriert: 23. April 2021, 17:43

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von TS1848 »

thn hat geschrieben:
5. Februar 2024, 18:44
Da wäre ich mir nicht so sicher! Das war in der Geschichte des VfL fast immer notwendig und da wird sich auch so schnell nichts dran ändern. Woher soll das Geld denn kommen?
Aber Geschichte muss sich nicht immer wiederholen !

Und warum sollte sich an unserer Situation zukünftig nichts ändern ?

Wie z.B. hat es ein 1.FSV Mainz 05 geschafft,
nicht jährlich sein 'aufspielendes Kapital'
veräußern zu müssen... 🤔
Zuletzt geändert von Toto am 11. Februar 2024, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat gekürzt
WOANDERS IS AUCH SCHxxxx (Frank Goosen)
Meine Wenigkeit
Beiträge: 1827
Registriert: 11. Oktober 2020, 14:45

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Meine Wenigkeit »

SF7 hat geschrieben:
5. Februar 2024, 19:45
Benutz‘ einfach die Suchfunktion.
Ist öfter durchgekaut als jedes Hubba Bubba.
Vielleicht möchtest du mir entsprechende Links senden. Die mir bisher genannten und bekannten Angaben sind für mich intransparent und interpretationsfähig.
Hubi1848
Beiträge: 57
Registriert: 6. Oktober 2020, 07:28

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Hubi1848 »

Weiter oben wurde ja sogar bereits T.O. namentlich als potentielles Wechselopfer genannt, wenn wir soweit sind,dass ein IV, der auf Grund der Schwäche von Passlack und Gambo zur Aushilfe AV spielt und die Sache zunächst mal gut erledigt, sofort wieder als Kandidat für den Sommer gilt,können wir den Laden bald schließen. Mehrwert schaffen und Erträge generieren ist zwar lebensnotwendig, das muss aber nicht bereits nach einem halben Jahr guter Performance des Spielers sein.
Aden
Beiträge: 1219
Registriert: 6. Januar 2022, 20:00

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Aden »

Und täglich grüßt das Murmeltier. Fehlt jetzt nur noch die uralt Geschichte. Das die übermächtigen Meineidigen und Zecken daran schuld sind. Das wir nicht mehr Möglichkeiten haben uns weiterzuentwickeln.
Glück Auf
Zuletzt geändert von Aden am 5. Februar 2024, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SF7
Beiträge: 1825
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:41

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von SF7 »

Meine Wenigkeit hat geschrieben:
5. Februar 2024, 20:19

Vielleicht möchtest du mir entsprechende Links senden. Die mir bisher genannten und bekannten Angaben sind für mich intransparent und interpretationsfähig.
viewtopic.php?p=40591&hilit=Känzig+kotchap#p40591

https://www.kicker.de/dank-rekord-umsat ... 53/artikel

https://vfl-magazin.de/jhv-2023/#:~:tex ... ro%20enden.

https://www.vfl-bochum.de/de/news/2023/ ... bitioniert
Mr.Hahn
Beiträge: 4934
Registriert: 25. Mai 2021, 11:23

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Mr.Hahn »

Man muss sich bei Osterhage nichts vormachen. Geht seine Entwicklung so weiter, werden im Sommer Angebote reinflattern. Und dann besteht natürlich die Möglichkeit, den nächsten Schritt bei einem besseren Verein zu machen.
Die Ablöse kann der VfL entsprechend aufrufen und dann sind wir am Punkt, den man sich bei seiner damaligen Verpflichtung erhofft hat.
"Lieber glücklich gewinnen, als verdient verlieren."
Benutzeravatar
SF7
Beiträge: 1825
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:41

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von SF7 »

Es wird vermutlich nicht nur bei Osterhage bleiben.
Bleibt Bernardo verletzungsfrei, wird ganz sicher jemand mit Geld winken.
Tim Oermann wird auch immer interessanter… und bei Masovic kann ich mir gut vorstellen, dass er im Sommer den Verein wechseln möchte.
Woelk
Beiträge: 225
Registriert: 6. Oktober 2020, 00:16

Re: Patrick Osterhage

Ungelesener Beitrag von Woelk »

Da bin ich ja froh das wir uns vor 2 Jahren Elvis Rexhbecaj nicht leisten konnten, ansonsten hätte Osterhage wohl nicht diese Entwicklung gemacht, zumindest nicht bei uns.
Antworten