Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Alle Themen zum VfL und drumherum: Verein, Saison, Spieltach, Spieler, Trainer, VfL-Damen, Nachwuchs (Talentwerk), Stadion, Fans, 1848 usw.
Joe the Moe
Beiträge: 1051
Registriert: 5. September 2022, 13:37

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Joe the Moe »

Eppendorfer hat geschrieben:
11. April 2024, 06:08
Was ich auch noch sehr interessant fand, war der Aspekt, dass für die Zuschauer in den Innenbereichen eines neuen Stadions wie zb in Freiburg also sprich da, wo sie sich quasi vor dem Spiel in der Halbzeit und kurz nach dem Spiel aufhalten um sich mit Getränken zu versorgen zur Toilette zu gehen etc. mit einen Platzbedarf von 2 Leuten pro qm geplant wird, im aktuellen Ruhrstadion liegt es bei 6,8 Personen pro qm und nach dem Umbau bei 3,2 Personen pro qm.
Das ist auch übel und echt eng. Im Familienblock ist das mit Kindern anspruchsvoll.
Online
Kreisklasse
Beiträge: 3425
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse »

Die Kennzahl sagt doch wenig. Die wäre allein schon durch die Verschiebung des Zauns vor Ost, West und Süd dramatisch und mit minimalem Aufwand zu verbessern. Dadurch wären aber die Aufgänge nicht breiter, die Toiletten nicht grösser und die Getränkeschalter nicht breiter.

Vor allem auch kein Euro mehr im Sack.

Und die Fans würden wegen der Getränkepreise immer noch vor dem Stadion stehen, hätten da allerdings weniger Platz.
Ruhrpott
Beiträge: 763
Registriert: 12. Dezember 2020, 14:08

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Ruhrpott »

Wenn da ein Eventgelände mit Catering hinter der Ost gebaut werden soll, dann werden die Ritterburg das Sonnendeck das Haus Frein der Stadiongrill, das Stadion Eck und weitere Kneipen und Locations im Umfeld des Stadions das kalte Kotze kriegen da werden den Herren auch wahrscheinlich Klagen ins Haus flattern und die Betreiber werden alles dafür tun das es unterbunden wird. Oder hat man mit denen schon am Tisch gesessen denn ab August 24 soll die Planung dazu ja intensiv beginnen und ich befürchte für einige der obengenannten wäre es dann ab der Eröffnung das aus.
Online
Kreisklasse
Beiträge: 3425
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse »

Im übrigen gilt doch folgendes:
Wenn der VfL nachhaltig einen Verbleib in Liga 1 anstrebt
und
wenn es stimmt, dass das Ruhrstadion an der Castroper nicht auf 35.000+ Zuschauer ausgebaut werden kann,
dann ist der Standort nicht zukunftsfähig. Dann ist auch eine Investition, die über notwendige Reparaturen hinausgeht, schildbürgerartige Verschwendung.

Das mögen die Traditionalisten unter den Mitgliedern, die Flutlichmasten und Seitenhiebe auf Schalke bejubeln, nicht so sehen.

Aber zum Glück wird das letztlich die Stadtgesellschaft und nicht der VfL entscheiden. Und vielleicht wird der demokratische Prozess dafür sorgen, daß ökonomische Vernunft eintritt.
Zaubermaus
Beiträge: 541
Registriert: 22. April 2022, 11:54

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Zaubermaus »

Ruhrpott hat geschrieben:
11. April 2024, 07:58
Wenn da ein Eventgelände mit Catering hinter der Ost gebaut werden soll, dann werden die Ritterburg das Sonnendeck das Haus Frein der Stadiongrill, das Stadion Eck und weitere Kneipen und Locations im Umfeld des Stadions das kalte Kotze kriegen
Konkurrenz belebt das Geschäft. Und diese Läden hätten dann doch schon sehr vom Aus der Fankneipe 1848 profitiert. Letztlich ist für die Gastronomie im Umfeld des Stadions das Wichtigste, dass der VfL Erstligist ist. Mehr Fans, bessere Anstoßzeiten, mehr Euphorie.
Pumuckl
Beiträge: 208
Registriert: 20. April 2021, 10:35

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Pumuckl »

Ruhrpott hat geschrieben:
11. April 2024, 07:58
Wenn da ein Eventgelände mit Catering hinter der Ost gebaut werden soll, dann werden die Ritterburg das Sonnendeck das Haus Frein der Stadiongrill, das Stadion Eck und weitere Kneipen und Locations im Umfeld des Stadions das kalte Kotze kriegen da werden den Herren auch wahrscheinlich Klagen ins Haus flattern und die Betreiber werden alles dafür tun das es unterbunden wird. Oder hat man mit denen schon am Tisch gesessen denn ab August 24 soll die Planung dazu ja intensiv beginnen und ich befürchte für einige der obengenannten wäre es dann ab der Eröffnung das aus.
Auch ein ganz wichtiges Thema, es kann ja nicht sein das durch den Umbau hinter der Ost Existenzen zerstört und Arbeitsplätze gefährdet sind und das so durchgewunken wird und ein bisschen mehr Lärm durch eine Vergrößerung ist hingegen ein Riesenproblem ?
Peschels Erben
Beiträge: 1098
Registriert: 11. Oktober 2020, 12:40

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Peschels Erben »

Ok kommen wir mal zu persönlicher Meinung

Bauabschnitt 1 interessiert mich wenig, weil es mich nicht betrifft

Abschnitt 2 ebenfalls nicht. Spieltags Kabine finde ich wichtig. VIP Ausbau ebenfalls.

Abschnitt 3
Da bin ich sehr gespannt wie man das angehen wird. Es ist ja zu erwarten, dass es dort ein Catering von Aramark geben wird. Was ich dann eher blöd finden würde. Da die Preise dann auch analog zu dem im Stadion wären. Was mich dann da eher nicht hinzieht. Ich gehe auch nicht davon aus, dass dies ernsthaft die Ritterburg bspw bedrohen wird. Obwohl die ja preislich auf einem Level agieren.

Zu lesen war ja auch, dass es eine Art "Portaleingang" '(zu sehen sind 3 Eingänge) geben soll. Was man ja aus vielen anderen Stadien kennt und ich es völlig dämlich finde. Ich finde es sehr charmant, dass man x Eingänge bei uns nutzen kann.

Ich frage mich, ob es auch die Illumination geben soll, die auf den Bildern dargestellt ist. Hoffe ich ja mal. Das sieht schon nett aus.

Mehr ist an diesem Standort auch nicht drin. Ich bleibe dabei, dass wir da bleiben sollten wo wir sind. Wenn alles schief läuft, wird der "Mehrplatz" ja bald schon nicht mehr benötigt. Der Absturz bei DKs und Interesse wird so dramatisch sein, wie der Auftrieb beim Aufstieg. Da kenne ich das Bochumer Umfeld gut genug für. Der harte Kern kommt immer. Den würde ich so auf 10-12.000 beziffern. Der Rest nach Wetter, Gegner, Lust und Laune.
Ich geb' Ihnen einen Tipp: Denken Sie groß
Was zweifeln Sie so? Übernehmen Sie die Show!
Mit dem richten Riecher sind Sie der Leader
Und spielen IMMER IMMERNOCH in der obersten Liga :vfl:
Mr.Hahn
Beiträge: 5052
Registriert: 25. Mai 2021, 11:23

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Mr.Hahn »

Man wird wohl erst neubauen, wenn das Ding irgendwann auseinanderfällt. :ugly:

Auch mit Modernisierungen, wird der VfL auf Zeit mit dem Stadion keine Chance in Liga 1 haben.
Und selbst der ein oder andere Zweitligist ist uns da schon jetzt voraus.
"Lieber glücklich gewinnen, als verdient verlieren."
Online
Kreisklasse
Beiträge: 3425
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse »

Das ist scheinbar wie Henne und Ei. Was war zuerst da?

Ohne nennenswerte Erweiterung auf Dauer garantiert keine erste Liga. Aber auch mit Erweiterung keine Garantie auf erste Liga.

Es gibt keine Sicherheiten. Nur Erfahrungen und Wahrscheinlichkeiten. Wir hatten Ende der 70er das modernste Stadion im Pott. Besser als die WM-Stadien in GE und DO. Und wir blieben bis in die 90er in der Liga. Dann Fahrstuhlmannschaft. Das Stadion veraltete. Der Wettbewerb zog vorbei. 11 Jahre Liga 2.

Und jetzt viel Geld für ein dann immer noch mittelprächtiges Zweitligastadion? Wirklich?

Übrigens: die Abstürze einzelner Konkurrenten lagen nicht an deren modernen Stadien. Für einige Vereine war/ist das im Gegenteil Tafelsilber, dessen Verkauf den Absturz mildert.
Benutzeravatar
Bollwerk1848
Beiträge: 346
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:14

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Bollwerk1848 »

Kaenzig verwies gestern das auch in England es kleine Stadien gibt und die Mannschaften gut performen, soviel ich gehört habe sind die Tickets aber auch dem Entsprechend teuer.
Für die nächste Saison rechne ich mit einer Erhöhung von ca. 10% denn die Abfindung muss ja bezahlt werden und selbst das dürfte nicht reichen.
Es gibt nur eine Sache die mich am Leben hält, der VfL aus Bochum der geilste Club der Welt.
Aden
Beiträge: 1284
Registriert: 6. Januar 2022, 20:00

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Aden »

Der verweis von Känzig auf England, oder auf abgestürzte Vereine in der Nachbarschaft trotz größeren und moderneren Stadien. Sind wieder mal nur Nebelkerzen, um von der eigenen Unfähigkeit selbst was vernünftiges auf die Beine zu stellen abzulenken.
Kindergarten et Bochum Style :!: :!: :!:
Glück Auf
Zuletzt geändert von Aden am 11. April 2024, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Online
Kreisklasse
Beiträge: 3425
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse »

Bollwerk1848 hat geschrieben:
11. April 2024, 10:05
Kaenzig verwies gestern das auch in England es kleine Stadien gibt und die Mannschaften gut performen, soviel ich gehört habe sind die Tickets aber auch dem Entsprechend teuer. ...
Er hat natürlich auch vergessen zu erzählen, dass es dort keine 50+1-Regel gibt, die Clubs gerne von Scheichs finanziert werden und zudem das Fernsehgeld deutlich höher ist.

Pseudoargument für die Traditionalisten.
Benutzeravatar
PommesMayo
Beiträge: 311
Registriert: 14. Februar 2021, 16:50

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von PommesMayo »

Wenn man versucht aufgrund des zu kleinen Stadions die mehr Einnahmen durch höhere Ticketpreise zu kompensieren brauch man sich nicht wundern wenn irgendwann auch in Liga 1 das Stadion nur zu 60% ausgelastet ist. Vorallem wenn jedes Jahr aufs neue Platz 15 das maximal Ziel ist.
richrather
Beiträge: 91
Registriert: 30. Oktober 2020, 17:39

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von richrather »

Die englische Liga generiert ja auch noch ganz andere Einnahmen, die Stadien spielen da tatsächlich keine so große Rolle. Insofern ziemlich populistisch, wie der ganze Abend insgesamt. Weiter gehende Gedanken wurden mit so platten Aussagen wie von Volpert (s.o.) oder "Volkes Stimme"( Wir wollen unbedingt "anne Castroper" bleiben!) von vorneherein ausgeschlossen. Und dort werden ernsthafte Veränderungen nicht wirklich geprüft! Wegen der paar Schönheitsreparaturen jetzt so eine Welle zu machen, ist völlig überzogen.
Das einzig sinnvolle gestern waren die geplanten Änderungen im NLZ.
Ich habe mich über mich selbst geärgert, die 2 Stunden angereist zu sein. Aber eigentlich selbst schuld, etwas sinnvolles erwartet zu haben! :roll:
Aden
Beiträge: 1284
Registriert: 6. Januar 2022, 20:00

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Aden »

Die Meinung der Fans bei diesem Projekt mit einzubeziehen. Ist absolut lobenswert und verdient einen ganz klaren Daumen hoch dafür. Auch im Sinne der Vereinsgeschichte alles zu versuchen den Standort Anne Castroper zu erhalten Top. Aber im Vordergrund sollte ein Stadion, mit einer Kapazität von ca 40000 Zuschauern stehen. Wenn das nunmal leider, am alten Standort. Durch Erweiterung oder Neubau nicht machbar ist. Dann darf es nur, auf einen Neubau an einer anderen dafür geeigneten Stelle hinauslaufen. Ich halte es auch für eine Pflicht vom Verein zu versuchen. Es sovielen Fans, Sympathisanten und anderen zu ermöglichen. An dieser Faszination Bundesliga Fussball. Live im Stadion teilnehmen zu können.
Glück Auf
Peschels Erben
Beiträge: 1098
Registriert: 11. Oktober 2020, 12:40

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Peschels Erben »

England braucht mir keiner mit kommen. Nur Sitzplätze. Preise die bei unseren deutschen Vereinen den Premiumkategorien gleich sind (nicht VIP). Für die tuersten Karten in Deutschland bekommst du in England nichtmal die billigsten (und sehr knapp vorhandenen) Tickets. Keine Vergleich möglich.

Ich frag mich immernoch wer ein großes Stadion mit Erfolg gleichsetzt. Wir können hier x Beoispiele nennen wo erfolglose Vereine in neuen, großen Stadien spielen. Oder auch Vereine die sogar erfolgreich sind, aber keine vollen Stadien haben. Warum ich in einem Halbleeren Ruhrstadion irgendwo in der Pampa spielen soll. Anstatt die alte Bude um die uns ja faktisch alle beneiden (zumindest Leute denen Tradition irgendwie wichtig ist) voll zu bespielen.

Ich gehe ja seit jeher auf den Stehplatz, evtl ist das auch eher ein Problem für Leute die den Sitzplatz aufsuchen. Aber mir ist auch klar, ich werde auch nicht jünger:)

Diese Diskussion wird ewig weitergehen.
Ich geb' Ihnen einen Tipp: Denken Sie groß
Was zweifeln Sie so? Übernehmen Sie die Show!
Mit dem richten Riecher sind Sie der Leader
Und spielen IMMER IMMERNOCH in der obersten Liga :vfl:
Mr.Hahn
Beiträge: 5052
Registriert: 25. Mai 2021, 11:23

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Mr.Hahn »

"Lieber glücklich gewinnen, als verdient verlieren."
vflperrad
Beiträge: 150
Registriert: 21. Mai 2022, 21:38

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von vflperrad »

also was unter 26 ist wird verkauft und mit den Ü35ern verlängern
tolle Aussichten, als ob unser Nachwuchs eine nicht versiedende Quelle wäre

ich sag' mal so: diese Stadt hat den VfL nicht verdient
Winne
Beiträge: 2086
Registriert: 30. Juni 2019, 14:55

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Winne »

Ja aber genau dazu ist Villis nicht in der Lage. Verwalten kann er, er hat den Verein sicher finanziell gerettet. Aber jetzt als Vordenker für einen Neubau kämpfen, Leute begeistern....das ist nicht seins.
Benutzeravatar
Kokolores
Beiträge: 496
Registriert: 19. Oktober 2020, 15:08

Re: Ruhrstadion (Orga, Speis und Trank, Drumherum usw)

Ungelesener Beitrag von Kokolores »

Auch der Rat der Stadt muss den Plänen und der Finanzierung noch zustimmen. Erst danach können die sichtbaren Baumaßnahmen beginnen.
Frage was ist wenn es dort auf einmal keinen Mehrheitsentscheid gibt...aufgrund der Kosten?!?
Eine Kiste Bier für 2 Mann macht nur dann Sinn wenn einer nicht mittrinkt. :vfl:
Antworten