Thomas Reis

Alle Themen zum VfL und drumherum: Verein, Saison, Spieltach, Spieler, Trainer, Zu- und Abgänge, Nachwuchs (Talentwerk), Stadion, Fans, 1848 usw.
Benutzeravatar
Bollwerk1848
Beiträge: 188
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:14

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Bollwerk1848 » 9. Januar 2022, 23:01

Haben wir da heute das Kacktor des Monats gesehen?
Es gibt nur eine Sache die mich am Leben hält, der VfL aus Bochum der geilste Club der Welt.

Benutzeravatar
Block_N
Admin
Beiträge: 1400
Registriert: 3. Oktober 2020, 00:46

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Block_N » 10. Januar 2022, 10:22

Also da hatte der Arnd Zeigler aber ganz andere Kuriositäten für das Kacktor des Monats Dezember 2021 in petto :)

https://www.ardmediathek.de/video/zeigl ... TU3YmE4ZA/

Ab 15:00 :)

Benutzeravatar
Bollwerk1848
Beiträge: 188
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:14

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Bollwerk1848 » 10. Januar 2022, 18:49

Block_N hat geschrieben:
10. Januar 2022, 10:22
Also da hatte der Arnd Zeigler aber ganz andere Kuriositäten für das Kacktor des Monats Dezember 2021 in petto :)

https://www.ardmediathek.de/video/zeigl ... TU3YmE4ZA/

Ab 15:00 :)
Meinte ja auch für den Monat Januar. Der Post sollte allerdings auch unter das Thema Wolfsburg fallen, war wohl kurz vor dem einschlafen.
Es gibt nur eine Sache die mich am Leben hält, der VfL aus Bochum der geilste Club der Welt.

Glückauf
Beiträge: 257
Registriert: 23. Juni 2019, 15:22

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Glückauf » 13. Januar 2022, 17:03

Thomas Reis spricht oft davon, die Mannschaft oder die einzelnen Spieler weiter entwickeln zu wollen. Genau das ist eine wichtige Aufgabe für einen Trainer und nicht nur nach neuen Spielern zu rufen. In der aktuellen Anfangsformation spielen viele, die in der Aufstiegssaison dabei waren und besser geworden sind. Als Beispiel nenne ich unsere beiden Serben Pantovic und Masovic.

Auch finde ich es sehr schön, dass die Spieler, die den Aufstieg möglich gemacht haben, auch in der ersten Liga spielen dürfen und können. Ich persönlich wäre, gebe ich gerne zu, nicht so glücklich, wenn ich mich am Arbeitsplatz reinhänge, und nach Erreichen des ganz großen Ziels mir Leute von außen vor die Nase gesetzt werden, die den Erfolg abschöpfen.

So wie es gerade läuft finde ich es super: Mannschaft weiter entwickeln und gezielt, aber nicht überstürzt, verstärken.

Eggelings Raketen
Beiträge: 1184
Registriert: 23. Mai 2021, 22:09

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Eggelings Raketen » 13. Januar 2022, 17:36

Genau mein Reden. Aber wenn ich das schreibe liest das ja keiner.

;)
My life is brilliant and my whisky is pure but my football tips are baffling.
If you have the impression that life is a theatre, then look for a role that you really enjoy. (W. Shakespeare)

Benutzeravatar
TS1848
Beiträge: 912
Registriert: 23. April 2021, 17:43

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von TS1848 » 13. Januar 2022, 17:43

Eggelings Raketen hat geschrieben:
13. Januar 2022, 17:36
Genau mein Reden. Aber wenn ich das schreibe liest das ja keiner.

;)

:o >>> ;)
WOANDERS IS AUCH SCHxxxx (Frank Goosen)

Benutzeravatar
Eppendorfer
Beiträge: 1848
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:48

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Eppendorfer » 16. Januar 2022, 16:04

Ich kann die Kritik nach 19 Spielen und 23 Punkte an Thomas Reis überhaupt nicht nachvollziehen, es sieht doch wirklich jeder wie Reis sich seit seinen Antritt in Bochum weiterentwickelt hat und es ja quasi weiter macht von Spiel zu Spiel.
Würde Reis noch jedes Spiel perfekt wechseln , weniger Fehler machen und der VfL würde jetzt mit 28 oder mehr Punkten in der Tabelle stehen wären er und vielleicht auch Sesi im Sommer definitiv weg und dann?
Die Vereinsführung müsste ja total bescheuert sein wenn sie sich mit irgendwelchen Kritiken im Bezug auf die Personalie Thomas Reis auseinandersetzen würde. Spiele wie gestern in Mainz unglücklich zu verlieren, auch durch evtl.Coaching Fehler, passieren als Aufsteiger in der ersten Liga. Es ist doch viel wichtiger daraus zu lernen und ich finde das machen alle Beteiligten seit geraumer Zeit sehr gut.

Meine Wenigkeit
Beiträge: 707
Registriert: 11. Oktober 2020, 14:45

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Meine Wenigkeit » 16. Januar 2022, 16:27

Er macht aber viel zu häufig die gleichen Fehler und diese zum Teil auch schon in Liga 2. Darüber zu reden und Verbesserung einzufordern ist nicht nur legitim, sondern Pflicht. Was sollen die verspäteten Wechsel, wieso wurde nach dem Slapstick- Elfer von MR kein fester Schütze bestimmt? Wieso gibt es keinen erfolgreichen Matchplan für Auswärtsspiele?

Hier gibt es aber noch sowas von Luft nach oben!!!
Zuletzt geändert von Meine Wenigkeit am 17. Januar 2022, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Siegesmut
Beiträge: 752
Registriert: 2. Oktober 2020, 19:36

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Siegesmut » 16. Januar 2022, 17:01

Eppendorfer hat geschrieben:
16. Januar 2022, 16:04
Ich kann die Kritik nach 19 Spielen und 23 Punkte an Thomas Reis überhaupt nicht nachvollziehen...
Wechselfehler ..!
...aber man darf es zumindest doch erwähnen..(??) oder ?
Zuletzt geändert von Toto am 20. Januar 2022, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gekürzt

Benutzeravatar
TS1848
Beiträge: 912
Registriert: 23. April 2021, 17:43

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von TS1848 » 16. Januar 2022, 17:41

Richtig ist, das TR oft manchmal
zu spät erkennt und wechselt.

Dennoch lag er in der bisherigen Saison
mit seinen Aufstellungen zumeist richtig.

Und, selbst ein Nagelsmann coacht
(in einer anderen Gewichtsklasse)
den FC Bayern nicht perfekt.
WOANDERS IS AUCH SCHxxxx (Frank Goosen)

Kreisklasse
Beiträge: 1291
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse » 16. Januar 2022, 19:07

Reis ist als Aufstiegstrainer unantastbar. Und auch in der laufenden Saison hat er mit dem Team mehr erreicht, als man realistischerweise erwarten durfte. Aber natürlich ist er auch faktisch ein noch ziemlich unerfahrener Jungtrainer, der noch täglich lernt. Auch aus Fehlern. Das betrifft das Ingame-coaching, das Wechseln und sicher auch seine Mannschaftsführung, die nicht jeden Spieler "mitnimmt". Immerhin scheint es bei ABK zu funktionieren.

Ich hoffe da insgesamt auf den Lerneffekt. Für mich gibt es bei Reis durchaus Parallelen zum grossen Heinz Höher. Aber vielleicht ist das auch Wunschdenken.

BluewonderVfL1848
Beiträge: 1250
Registriert: 5. Oktober 2020, 13:19

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von BluewonderVfL1848 » 19. Januar 2022, 22:51

Reis hat mit dem gestrigen Pokalspiel nun Verbeek in der Anzahl an Pflichspielen überholt (89). Er ist jetzt seit Marcel Koller, der nach Pflichtspielen am längsten amtierende Trainer. Gleichzeitig hat er auch den besten Punkteschnitt (1,67) aller VfL-Trainer, nimmt man mal Kurzzeittrainer Dietz raus. Natürlich lässt sich das schwer 1zu1 vergleichen, da andere Trainer uns ausschließlich in der 1.Liga trainert haben. Aber mancher möchte ihn ja gerne auf Basis der Auswärtsbilanz in Frage stellen...

Glückauf
Beiträge: 257
Registriert: 23. Juni 2019, 15:22

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Glückauf » 12. Februar 2022, 11:32

Heute schöner Bericht über Thomas Reis und das Ruhrgebiet in der SZ:

https://www.sueddeutsche.de/sport/bunde ... -1.5526885

OnkelPommes
Beiträge: 535
Registriert: 17. Oktober 2020, 13:55

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von OnkelPommes » 12. Februar 2022, 13:03

Da hätten einige 8 Teile von gebracht. Das doch so viel auf eine Seite passt, wer hätte das gedacht?

Ruhrpott
Beiträge: 197
Registriert: 12. Dezember 2020, 14:08

Re: Thomas Reis

Ungelesener Beitrag von Ruhrpott » 14. April 2022, 09:07

Alle Bochumer sollten sich vor Thomas verneigen, ganz großer Sport mit dieser null Euro Truppe erst aufzusteigen und dann auch noch die Klasse zu halten.
Jetzt schon ein Riese in der VfL Historie.

DANKE DAFÜR

Antworten