Kaderplanung 2024/2025

Alle Themen zum VfL und drumherum: Verein, Saison, Spieltach, Spieler, Trainer, VfL-Damen, Nachwuchs (Talentwerk), Stadion, Fans, 1848 usw.
Zwetschge
Beiträge: 211
Registriert: 24. November 2023, 13:35

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Zwetschge »

Wir benötigen nächste Saison auf jeden Fall einen echten Konkurrenten für Manu.
Thiede und Röllecke sehe ich da nicht.
Golz von RWE fänd ich gut. Dem traue ich den Sprung zu.
Hemmann1848
Beiträge: 1333
Registriert: 2. Oktober 2020, 19:38

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Hemmann1848 »

Zwetschge hat geschrieben:
15. April 2024, 11:12
Wir benötigen nächste Saison auf jeden Fall einen echten Konkurrenten für Manu.
Thiede und Röllecke sehe ich da nicht.
Golz von RWE fänd ich gut. Dem traue ich den Sprung zu.
Thiede ist jetzt 25 und hat wieviele Profi-Spiele? (Aber gut, man kann auch spät noch eine Profi-Karriere machen...)

Röllecke hat mir bei den Freundschaftsspielen sehr gut gefallen. Vielleicht hat jemand ihn regelmäßig in der U19 gesehen?
Besser ein Ende mit Schrecken... :vfl:
RAM1501
Beiträge: 1242
Registriert: 21. August 2023, 19:50

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von RAM1501 »

Joe the Moe
Beiträge: 1051
Registriert: 5. September 2022, 13:37

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Joe the Moe »

RAM1501 hat geschrieben:
15. April 2024, 14:18
Der Wechsel von Osterhage ist fix.

https://www.vfl-bochum.de/de/news/2024/ ... c-freiburg
Das war abzusehen, finde ich aber extrem bedauerlich. Mochte ihn schon immer sehr gern und finde seine Steigerung beeindruckend. Er hätte aus meiner Sicht absolut das Zeug gehabt, Toto zu beerben.
RAM1501
Beiträge: 1242
Registriert: 21. August 2023, 19:50

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von RAM1501 »

Ja, sehe ich auch so.
Aber so ist halt das Geschäft. Es wird halt jemand anders die Position übernehmen.
Mal sehen, was da demnächst noch so alles passiert.
Benutzeravatar
SF7
Beiträge: 1870
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:41

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von SF7 »

Bero sollte das können.
Für den Flügel muss eh gesucht werden.
Ich weiß nicht wie lang Skarke noch Vertrag in Berlin hat, aber er wäre vielleicht "machbar" - bei Klassenerhalt.
Online
VfL-Schreier
Beiträge: 1468
Registriert: 3. Oktober 2020, 12:43

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von VfL-Schreier »

Joe the Moe hat geschrieben:
15. April 2024, 14:22
Das war abzusehen, finde ich aber extrem bedauerlich. Mochte ihn schon immer sehr gern und finde seine Steigerung beeindruckend. Er hätte aus meiner Sicht absolut das Zeug gehabt, Toto zu beerben.
Aber mal wieder bezeichnend, das man beim VfL einen guten Spieler zum Verhältnismäßig "Nulltarif" bekommen kann. Wie lange war der da, als er verlängerte ? 1 Jahr und hat jetzt noch 2 Jahre Vertrag, aber natürlich mit Klausel, die anscheinend fast jeder fordern kann, wo der VfL auch drauf eingeht. Was sind schon 5 Mio. in der heutigen Bundesligazeit ? Klar das Freiburg das nächste Schnäppchen wittert mit Oermann. Beide kann man noch gut den Feinschliff beibringen und dann für das 5fache verkaufen. Die 11 Mio. für Bella-Kotchap werden wohl eine Ausnahme gewesen sein.

VfL-Schreier
Benutzeravatar
TS1848
Beiträge: 2779
Registriert: 23. April 2021, 17:43

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von TS1848 »

Die Suche nach der HOLDING SIX !

Nach dem ausgeglühten 'Stern des Südens'
beschäftigt nun auch UNS zukünftig dieses Thema.

Wer kommt nach Osterhage's heutigen Abgang
und Toto's baldigen Gang ins Museum ;)
zukünftig in Frage ?

Jedenfalls die wichtigste Position
mit einem baldigen akuten Klärungsbedarf !
WOANDERS IS AUCH SCHxxxx (Frank Goosen)
BOJU
Beiträge: 2615
Registriert: 3. Oktober 2020, 13:32

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von BOJU »

SF7 hat geschrieben:
15. April 2024, 14:57
Bero sollte das können.
Für den Flügel muss eh gesucht werden.
Ich weiß nicht wie lang Skarke noch Vertrag in Berlin hat, aber er wäre vielleicht "machbar" - bei Klassenerhalt.
Bei Klassenerhalt sollte man, auf dieser Position, nicht mit Bero als Stammkraft in die Saison gehen. Da braucht es schon einen qualitativ gleichwertigen Ersatz.

Es braucht auch grundsätzlich einfach einen klaren Qualitätssprung, wenn man auch nächstes Jahr den Klassenerhalt packen will.
BOJU
Beiträge: 2615
Registriert: 3. Oktober 2020, 13:32

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von BOJU »

Joe the Moe hat geschrieben:
15. April 2024, 14:22
RAM1501 hat geschrieben:
15. April 2024, 14:18
Der Wechsel von Osterhage ist fix.

https://www.vfl-bochum.de/de/news/2024/ ... c-freiburg
Das war abzusehen, finde ich aber extrem bedauerlich. Mochte ihn schon immer sehr gern und finde seine Steigerung beeindruckend. Er hätte aus meiner Sicht absolut das Zeug gehabt, Toto zu beerben.
Hätte er gehabt. Aber wenn der Verein sich nicht entwickelt und auf der Stelle tritt, muss eben der Spieler halt den nächsten Schritt machen. Das ist leider so.

Wünsche Patti alles Gute und viel Erfolg.
Zwetschge
Beiträge: 211
Registriert: 24. November 2023, 13:35

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Zwetschge »

Masovic auf die 6.
Neben Ihn dann einen Ersatz für Toto finden, der kommende Saison nur Backup sein sollte.
Hemmann1848
Beiträge: 1333
Registriert: 2. Oktober 2020, 19:38

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Hemmann1848 »

https://vfl-magazin.de/vfl-kolumne-23/

Philipp Rentsch fasst noch einmal zusammen, was hier schon thematisiert wurde.

Ein paar Ergänzugen:

So wie Asano in diesem Jahr spielt (Ausnahme letztes Spiel) wird er es schwerhaben, sich zu verbessern.

Welchen Sinn machte die Verlängerung bis 2026 mit Osterhage, wenn er so problemlos gehen kann? Da hat nur der Spieler Planungssicherheit - zu verbesserten Bezügen - während der Verein das gesamte Risiko trägt. Bei einem Spieler, der uns eigentlich nur in dieser Saison geholfen hat.

Wie hat man eigentlich Oermann eingeschätzt, wenn man im Winter noch verzweifelt einen "Ausleiher" gesucht hat und dann zwei Monate später seinen Ausfall als großes Problem beklagt? Und wenn es jetzt so aussieht, als ob man ihn für peanuts (s. Klostermann) verlieren würde...
Besser ein Ende mit Schrecken... :vfl:
Meine Wenigkeit
Beiträge: 1878
Registriert: 11. Oktober 2020, 14:45

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Meine Wenigkeit »

Wie sind die Modalitäten bei Oermann? AK?
Hemmann1848
Beiträge: 1333
Registriert: 2. Oktober 2020, 19:38

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Hemmann1848 »

Sollten wir Philipp mal fragen: "Deshalb ist es auch eine Illusion zu glauben, dass Bernardo, Erhan Masovic und Tim Oermann noch länger das blau-weiße Trikot tragen."
Besser ein Ende mit Schrecken... :vfl:
Zwetschge
Beiträge: 211
Registriert: 24. November 2023, 13:35

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Zwetschge »

Laut WAZ möchte Oermann auch nächste Saison beim VfL spielen. Notfalls in Liga 2.
Da bin ich recht entspannt.
Spannend wird es wohl eher bei Bernardo. Er sollte auf jeden Fall Begehrlichkeiten geweckt haben. Falls er geht wird das wohl 10 Mio in die Kasse spülen.
Den Bericht von Philipp finde ich im Übrigen sehr gelungen. Fussball ist ein Geschäft. So wie wir Fans uns mit dem VfL identifizieren machen die meisten Spieler das nicht. Für Sie ist es ein Job. Nicht mehr und nicht weniger. Man sollte das nüchtern betrachten. Da freu ich mich umso mehr Identifikationsfiguren wie Toto dabei zu haben.
Realist
Beiträge: 591
Registriert: 12. Juni 2022, 18:23

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Realist »

Die Frage wird sein,ob man die Abgänge -Osterhage,Masovic,Bernardo- nebst Stöger,Asano adäquat ersetzt.
Vieleicht hat man ja wieder Glück und kann auf dem Markt '' ablösefreie Spieler '' geeigneten Ersatz finden.
Wobei ich mir diesmal recht sicher bin,dass man in den Klingelbeutel greifen muss.Und da ist es mit 1-2 Mio nicht getan.
Abwarten..
Nicht zuletzt muss ja auch noch der neue Trainer samt Systemphilosophie und passende Spieler abgewartet werden.
Aber sollten St.Pauli und Kiel hochkommen,dazu Heidenheim in Liga1 ...alles überschaubar und Panik ist was anderes!
Kreisklasse
Beiträge: 3424
Registriert: 3. Oktober 2020, 10:51

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Kreisklasse »

Erfolgreiche Vereine geben allerdings oft die Spielphilosophie vor und suchen dann den passenden Trainer.
Das Warten auf einen Trainer wäre also kein Grund abzuwarten. Wenn denn Fabian eine Idee hätte.
Und wenn wir dann noch ein Scouting hätten, das den Namen verdient...
Zwetschge
Beiträge: 211
Registriert: 24. November 2023, 13:35

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Zwetschge »

Sollten wir den Klassernerhalt schaffen bin ich ich klar dafür Butscher als Coach zu behalten. Er kennt den Verein, muss sich nicht erst einen Überblick verschaffen und kann mit Fabian/Lettau den Kader zusammenstellen. Die Chance hätte er sich dann auch mehr als verdient.
Er wird auch nicht unnötigigerweise versuchen ein neues Spielssystem zu installieren.
Ich gehe gerade davon aus, dass wir schon einige Zusagen von Spielern haben werden. Die Verkündung das Sie zu uns kommen wird aber erst nach dem sicheren Klassenerhalt geschehen.
Karweina wird aktuell bei Rapid gehandelt.
Masouras sehe ich als wahrscheinlichen Zugang an.
Nach der Saison muss aber wirklich die Rolle von Fabian und Lettau reflektiert werden. Sie haben während der Saison eine unglückliche Figur abgegeben.
Peschels Erben
Beiträge: 1098
Registriert: 11. Oktober 2020, 12:40

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von Peschels Erben »

Man könnte ja mal überlegen, ob man den Umbruch nicht auch als Chance begreift. Es gibt Vereine die das öfters durchmachen und nicht komplett zerfallen. Freiburg darf man da nennen, oder früher auch Gladbach.

Fakt ist, dass man ja hier mit dem Kader eh nicht so zufrieden ist und wie soll es voran gehen, wenn sich nix ändert? Klar möchte man gerne "Cherrypicking" machen und die guten behalten und nur die schlechten loswerden. Kaum ein Verein ist in dieser Position.

Die sich über 5 Mio für Osterhage aufregen, kann ich nur daran erinnern, dass uns früher regelmäßig die besten Spieler für 0€ verlassen haben. Zu Osterhage ist zu sagen, dass er eigentlich einen ganz anderen Weg gehabt hätte. Der Transfer zu uns war ja eigentlich nur möglich, weil er sich schwer verletzte. Bis dahin war er auf einem sehr guten weg. Wir haben damals für 250K zugegriffen. Der Vertrag wurde Ende 22 verlängert. Damit waren hier auch nicht alle glücklich. Mir ist das zu müßig das nun rauszusuchen, aber Sätze wie "Osterhage ist kein Budnesligaspieler" sind in der Vergangenheit öfter gefallen. Das er sich eine Klausel in den Vertrag einarbeiten lässt ist ja verständlich und nach dem Stand Ende 22 waren 5 Mio auch angemessen. Der MW lag zu dieser Zeit bei 1,5Mio! was auch ziemlich passend war. Von daher kann man da jetzt kaum einen Vorwurf draus stricken. Fakt bleibt, wir haben 250K für ihn bezahlt und nehmen 5Mio ein. Das ist 20 Mal mehr als wir bezahlt haben.

Jetzt werden welche sagen, ja aber er ist jetzt mehr wert. Faktisch ging sein Vertrag bis 2024. Man mag sich nicht ausdenken, wenn man nicht verlängert hätte. Der ein oder andere wird es ahnen. Richtig der obligatorische 0€ Transfer eines Leistungsträgers.
Ich geb' Ihnen einen Tipp: Denken Sie groß
Was zweifeln Sie so? Übernehmen Sie die Show!
Mit dem richten Riecher sind Sie der Leader
Und spielen IMMER IMMERNOCH in der obersten Liga :vfl:
Benutzeravatar
SF7
Beiträge: 1870
Registriert: 2. Oktober 2020, 16:41

Re: Kaderplanung 2024/2025

Ungelesener Beitrag von SF7 »

Peschels Erben hat geschrieben:
17. April 2024, 09:42
Fakt bleibt, wir haben 250K für ihn bezahlt und nehmen 5Mio ein. Das ist 20 Mal mehr als wir bezahlt haben.
Weiterer Fakt: Zwischenzeitlich hat er uns auf sportlicher Ebene einen zusätzlichen Mehrwert gebracht, nebst Klassenerhalt.
Antworten